F+F Dreidimensionale Gestaltung–Akt modellieren Q3

Das Verinnerlichen von figürlichen Proportionen durch die Arbeit mit plastischem Material erweitert unser räumliches Vorstellungsvermögen und wirkt so als Ausgleich zur digitalisierten Welt.

Du setzt sowohl skizzenhafte als auch ausführliche Aktmodell–Studien mit Ton um. Nebst verschiedenen Arbeitsmethoden gehören Kenntnisse über die Materialität, Plastizität, Proportionen und Massstab zu den festen Bestandteilen des Kurses. Das Aktmodellieren wird zunächst im klassischen Stil geübt und später mit Inputs aus der zeitgenössischen Kunst erweitert. Mit den Möglichkeiten der Abstraktion kann das Wesen der Aktfigur durch deine eigenen Interpretationen verstärkt oder gar verfremdet werden.

Im Kurs werden technische Grundlagen im Bereich des Modellierens erarbeitet, eine differenzierte Raumwahrnehmung ausgebildet und verfeinert sowie herkömmliche und zeitgenössische Umsetzungen einer Aktfigur reflektiert.

Ob Einsteigende_r oder Fortgeschrittene_r: Dieser Kurs bietet dir eine individuelle Auseinandersetzung mit deiner persönlichen, gestalterischen Ausdrucksweise.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.

 

Weitere Kursinfos  

Zum Anbieterportrait von F+F Schule für Kunst und Design

Datum: Montag, 5. Februar 2018
Ort: Zürich, Flurstrasse 89
Preis: CHF 890.00
Code: 3850
Dauer: 10 x 3 Lektionen, Mo.
Anmeldung bis: 15.01.2018
ReferentIn: Tina Z'Rotz


 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mail-Empfänger)