Viele Berufe werden verschwinden

Die nächste Phase der Automatisierung und Digitalisierung kommt auf uns zu, schneller, als wir es uns vorstellen. Sie wird den Arbeitsmarkt radikal umkrempeln. Ungewiss ist, wie unsere Gesellschaft di... Mehr...

Weiterbildung suchen

 

Service by seminare.ch



Julia Caviezel übt bei Studienkollegin Nadia Bronzini den «Leopold-Handgriff», um die Lage des Kindes festzustellen.

«Es gibt keine grössere Freude»

Immer mehr Frauen lassen sich während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett von einer Hebamme betreuen. Wie man Hebamme wird und warum – Julia Caviezel erzählt.  Mehr...

Die Sinnesreize der Natur bilden eine ideale Basis, um das Erinnerungsvermögen zu stimulieren. - ZVG

Engagement kennt keine Altersgrenze

Lebensbegleitende Bildung ist in unserer immer älter werdenden Gesellschaft unerlässlich geworden. Umweltbildung z.B. befasst sich mit Themen, die auch im fortgeschrittenen Alter r...  Mehr...

Bei einem Demenzkranken ist das Alltagsgedächtnis gestört. - Fotolia

Nach wie vor ein Rätsel

Jedes Jahr erkranken in der Schweiz etwa 27'000 Menschen an Demenz. Unter den mehr als 50 Formen der Demenz ist Alzheimer die bekannteste und häufigste. Memorykliniken werden zu wi...  Mehr...

Ursula und Beat Sommer aus Zürich führten zusammen jahrelang das Lyceum Alpinum in Zuoz. - ZVG

Sie teilen Tisch, Bett – und Job

Rund 60'000 KMU in der Schweiz werden von Paaren geleitet. Diese weit verbreitete Form der Unternehmensführung ist wenig erforscht, obwohl sie viele Vorteile bietet. Allerdings ve...  Mehr...

Ein Diner in völliger Dunkelheit kann neue Sichtweisen eröffnen.

Erhellender Abend im Dunkeln

Sehende können im Restaurant blindekuh im Zürcher Seefeld einen Abend lang erahnen, wie es sich ohne Augenlicht lebt. Jean Baldo, der in der Administration und im Service arbeitet,...  Mehr...

Sie ist eine von rund 900 Leiterinnen und Leitern von Coop-Supermärkten und zählt mit 31 Jahren zu den jüngsten: Sonja Geissbühler.

Traumjob mit Verantwortung

Sonja Geissbühler leitet seit rund vier Jahren einen Coop-Supermarkt. Ihr Beruf ist für sie fast schon eine Berufung, und sie kann sich kaum vorstellen, für ein anderes Unternehmen...  Mehr...

Das Ladensterben hat auch die Innenstädte erreicht: leere Verkaufsfläche am Bollwerk beim Berner Bahnhof.

Leben und Sterben lassen

Der Detailhandel befindet sich im Umbruch: Weg vom Laden und vom Einkaufszentrum hin zum Internet und ab ins Ausland. Das hat Folgen für Umsatz, für Personal und für Ladenstandorte...  Mehr...

Dringend gesucht

Viele kleine und mittlere Unternehmen in der Schweiz haben Mühe, offene Stellen zu besetzen. Das hat eine Studie von Mitte 2017 ergeben. Doch in den einzelnen Branchen herrschen er...  Mehr...

Ausstieg aus dem Berufsleben in eigener Regie

Das Pensionsalter rutscht nach oben, weil die Menschen im Schnitt immer älter werden, und dies meist bei guter Gesundheit. Damit ergeben sich viele Möglichkeiten der individuellen ...  Mehr...

Anders als bei früheren industriellen Umwälzungen können sich Maschinen heute auch "menschliche" Fähigkeiten aneignen.

Maschinen mit menschlichen Fähigkeiten

Alle sind sich einig: Digitalisierung und Automatisierung werden Leben und Arbeit tiefgreifend verändern. Nicht einig ist man sich darüber, ob es mehr oder weniger Arbeit geben wir...  Mehr...

Die Nachfrage nach Bildungsunterstützung in Situationen, in denen es keine privaten oder staatlichen Gelder gibt, steigt.

Chancengleichheit soll nicht am Geld scheitern

In der Schweiz herrscht eigentlich Chancengleichheit. Auch in der Bildung. Trotzdem kriegt nicht jeder die Bildung, die seinem Potenzial entspricht. Das ist unter anderem eine Frag...  Mehr...

Erfolgreich ist, wer seine Fähigkeiten laufend mit den Anforderungen abstimmt.

Boxenstopp im Ameisenrennen

Die Persönlichkeitsentwicklung dauert von der Wiege bis zur Bahre. Entwicklung heisst Veränderung. Verändert sich die Persönlichkeit, verändern sich meist auch die Bedürfnisse und ...  Mehr...

Ideal für Sightseeing, Lebensfreude und Französischlernen: Nizza

Französisch lernen en passant

Weil Sprachaufenthalte immer kürzer werden und vermehrt auch Einblicke in fremde Kulturen bieten sollen, feilen die Schweizer Sprachreis­e­anbieter an neuen Angeboten. Neustes Beis...  Mehr...

Die "Lange Nacht der Karriere" an der ETH, der Universität Zürich und rund einem Dutzend weiteren Bildungsstätten war bisher ein voller Erfolg.

Speed Dating mit potenziellen Arbeitgebern

Ein Fachhochschul- oder Universitätsabschluss garantiert nicht mehr automatisch einen Job. Bei der «Langen Nacht der Karriere» haben Studierende und Alumni von 14 Hochschulen die M...  Mehr...



AGB

Top Weiterbildungsanbieter

Zum Anbieterportrait
Zum Anbieterportrait
Zum Anbieterportrait
Zum Anbieterportrait
Zum Anbieterportrait
Zum Anbieterportrait